Blog

München kreativ: Die push.conference 2012 startet!

München kreativ: Die push.conference 2012 startet!

Nov 22, 2012

München mag zwar nicht die quantitative Pole Position in den Bereichen Design und Software inne haben, in Sachen Qualität der ansässigen Firmen, Netzwerke und Events muss sich die Stadt aber keineswegs verstecken.
Eines der Highlights der letzten Jahre war die Decoded Conference, auf der sich internationale Größen der kreativen Codingszene austauschten. Decoded gibt es zwar in der Form nicht mehr, mit der Push Conference steht aber eine hochkarätige Nachfolgeveranstaltung am Start – und das sogar als zweitägiger Doppelevent!

Push Conference 2012 – Die Highlights

Die Push.conference findet an zwei Tagen (23./24.11.) mit jeweils eigenem thematischen Schwerpunkt statt. Veranstaltet wird das Event von den Münchner Interface-Experten der envis precisely GmbH, die auch bereits bei der Organisation der Decoded Conference mitwirkten.

23.11.: push.ux

Die Vorträge am Freitag konzentrieren sich unter der Überschrift push.ux primär auf das Thema User-Interfaces. Ob Computer, Tablet, Smartphone oder Navigationssysteme: Die Vielzahl an Devices und ihre komplexe Vernetzung machen es immer wichtiger, durch schlüssiges UI-Design einen intuitiven, schnellen Zugriff auf alle Funktionen zu bieten.

Entsprechend demonstrieren Referenten wie Stefan Durach (Head of Entertainment and Mobile Devices bei BMW), Sara Summers (User Experience Evangelist bei Microsoft) oder Philip Sackl (UI Experte bei envis precisely) in Theorie und Praxis, wie sich die Beziehung der Nutzer zu einem Produkt oder ein Anwendung durch innovatives Interfacedesign immens verbessern lässt.

24.11.: push.inspiration

Der Samstag widmet sich dann in etwas allgemeinerer Weise der Verknüpfung von Coding, Kunst und Design. Die Verfügbarkeit unzähliger Daten und Informationen bietet viele spannende Ansätze, diese als innovativ zu visualisieren oder als Grundlage neuartiger Kunstprojekte zu nutzen.

Auf dem sehr internationalen Forum der push.inspiration finden sich dazu sowohl technologieaffine Künstler wie Kyle McDonald und Marius Watz, als auch kreative Entwickler wie Julian Oliver und Karsten Schmidt.

An beiden Tagen besteht natürlich die Möglichkeit, sich in Pausen oder bei den After-Show-Events mit Gästen und Referenten zu unterhalten.

Wer sich das komplette Programm anschauen will, findet es auf der Push-Homepage.
Wie es sich für ein modernes IT-Event gehört, kann man sich mit den Veranstaltern als auch mit anderen Gästen über Facebook, Twitter, Pinterest oder Vimeo sozialmedial und interaktv vernetzen

Let’s push things forward

Das der Bedarf an einem solchen Event weiterhin groß ist zeigt sich daran, dass Tag 1 der Konferenz (push.ux, Freitag 22.11.2012) bereits seit einiger Zeit ausverkauft ist und auch für Tag 2 (push.inspiration, Samstag 23.11.2012) bis zum Verkausschluss am 21.11. nur noch Restkontingente verfügbar waren. Insofern Glückwunsch an alle, die noch ein Ticket ergattern konnten!

Natürlich lassen auch wir von der Synaptic Network GmbH uns so ein Highlight nicht entgehen. Von daher wird voraussichtlich unser Mitgründer und Geschäftsführer Stefan am Samstag als Zuhörer anwesend sein. Wir freuen uns jetzt schon auf spannende Vorträge und den ein oder anderen Plausch mit euch.
Wer sich konkret verabreden möchte schreibt am besten an s.rupp(at)synaptic-network.com





Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.